Wir hatten unseren Saisonauftakt am 08. und 09.04.2017 in unserem Hundesportverein DVG MV Recklinghausen.
Zorga lief ihren ersten Vierkampf zusammen mit Helen und konnte dort mit 226 Punkten den 1. Platz in der Altersklasse w14 belegen.
Zorga zeigte eine leichte Führigkeit und hatte den „will to please“ fest gebucht. Sie war zusammen mit Helen freudig und lustig auf dem Platz unterwegs. Zorga ist von ihrer Art her noch sehr verspielt und oftmals ist es so, dass sie ihre Verspieltheit noch nicht unter Kontrolle hat, diesmal jedoch zeigte sie sich von ihrer besten Seite- alle Sprünge und Slalom Tore wurden ohne Fehler genommen. Helen hatte ebenfalls keine Probleme Zorga bei bester Sprung- und Lauflaune zu halten. So konnten die beiden Mädels ihren ersten gemeinsamen Vierkampf erfolgreich beenden.

Im CSC Team Lauf zeigt Sofie trotz ihrer 9 Jahre, dass sie an „Feurigkeit“ nichts eingebußt hat. Sie war wie gewohnt „hitzig“ am Start und gab alles um die Kreismeisterschaft wieder zurückzuholen. Insgesamt konnten wir mit 6 fehlerfrei Läufen in einer 64 er Zeit zusammen im Team mit Jochen und Nadine den 1. Platz belegen und hatten damit auch die Kreismeisterschaft gewonnen.

Am Sonntag erwarteten uns die Geländeläufe. Mit Zorga startete ich im 5000m Geländelauf. Zorga ist nach wie vor ein wenig unsicher am Start, weil es dort durch all die vielen bellenden Hunde sehr hektisch zugeht. Ich versuchte, ihr ein wenig Ruhe zu vermitteln und ließ sie am Start neben mir absitzen. Wir liefen nebeneinander los – ein paar Schritte nur, dann war Zorga schnell in ihrem Element und ich konnte sie in Front schicken. Was sie dann auch tat- zuverlässig wie eine Dampflok zog sie uns den ersten Km in einer 3:30 Minuten Zeit! Danach ließ Zorga ein wenig Ruhe walten – mit einem 4:04 km/ min Schnitt. Der letzte Kilometer war dann nochmal deutlich schneller, so dass wir  letztendlich in einer 19:57 Minuten Zeit einliefen. Das bedeutete den 1. Platz bei im Gesamtfeld der Frauen und obendrauf den Kreismeisterschaftstitel. Ich brauchte noch 10 Minuten nach dem Lauf mich zu erholen- die Atmung – die Muskeln- oh man…alles schmerzte ziemlich… von diesem rasanten Tempolauf und das obwohl wir durch unser eisern eingehaltenes Wintertraining viele Kilometer in den Beinen haben!

Dann ging es nach kurzer Erholungszeit noch mit Sofie an den Start. Die 2000m mussten ebenfalls noch gemeistert werden. Hier machte ich mich auf eine weniger anstrengenden Lauf gefasst. Aber auch Sofie nahm an diesem Tag ihren Job sehr ernst- sehr zum Leidwesen meiner Beine- sie zog von Anfang an bis zum Ziel. Hier konnten wir in einer 8:22 min. Zeit das Rennen als 2. Platzierte beenden. Dieser 2. Platz bedeutete ebenfalls: wir waren die Schnellsten im Kreis und erhielten auch hier den begehrten Kreismeisterpokal.

Was für ein grandioser Saisonauftakt: 4 Starts = 3 x 1. Platz / 1 x 2. Platz

 

drumbucks Turnierhundesport Rhodesian Ridgebacks Sofie Zorga Ndocki canicross Hundesport

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen