Wir haben die Saison gleich mit der Kreismeisterschaft eröffnet. Beim DVG Marl Frentrop stand die Titelverteidigung der Kreismeistertitel 2017 im Geländelauf an vorderster Stelle.

Zorga machte es spannend, sie lief in einem guten Zug, schlug aber mindestens 3 mal unterwegs die falsche Route ein. Einen 42 kg Hund aus dem Galopp zu stoppen und „umzuleiten“, ist definitiv nicht einfach. Nichtdestotrotz lagen wir ca. 200m vor dem Ziel an zweiter Stelle mit einer wahnsinns Zeit von 19 min.
Allerdings machte der Weg zum Ziel einen 90 Grad Winkel- Zorga dachte, dass Ziel wäre schon erreicht und sie blieb abrupt stehen, zu allem Überfluß schlupfte sie mir dabei auch noch aus dem Geschirr heraus und es brauchte einige wertvolle Minuten um sie wieder einzufangen und auf Kurs zu bringen.

Zwei weitere Läufer nutzten die Gunst der Stunde und liefen während meiner Einfang Aktion an uns vorbei. Letztendlich kamen wir mit einer 22 er Zeit als 4. ins Ziel- waren damit aber immer noch die schnellsten im Kreis! Somit hatten wir den ersten Kreismeistertitel bereits erfolgreich verteidigt.

Mit Sofie lief alles glatt. Sie zog mich die 2000 m souverän und ohne weiteren Vorkommnisse mit einer 8:12 min Zeit ins Ziel. Auch hier belegten wir den 4. Platz, waren allerdings auch hier die schnellsten im Kreis.

2 Wochen später stand schon das nächste Turnier beim MV Recklinghausen auf dem Plan. Sofie und Zorga starteten beide im Geländelauf. Zorga lief diesmal geradeaus, allerdings oftmals neben mir- ich musste aus eigener Kraft ganz schön kämpfen.
In 21:15 min. kamen wir dennoch als 1. platzierte ins Ziel und hatten so den Gesamtsieg bei den Damen in der Tasche.

Sofie belegte im 2000 m Geländelauf den 2. Platz in der w 35 Klasse in einer Laufzeit von 8:32 min.
Danach startete ich mit Sofie noch im Vierkampf III. Allerdings zeigte mir Sofie hier deutlich, dass sie gar keine Lust auf die Unterordnung hatte. 32 von 60 Punkten zeigt einmal mehr: mit einem Ridge ist es nicht einfach 😉

Den  Sportteil absolvierte Sofie allerdings mit mächtig guter Laune- soviel gute Laune war eindeutig ansteckend und ich habe die schlechte Unterordnung schnell vergessen. Hier war unser Motto: Dabei sein ist alles! 😀

 

 

 

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen